Ehemaliges Postgebäude Vohwinkel, Wuppertal
Ehemaliges Postgebäude Vohwinkel, Wuppertal

Neues Wohnkonzept in historischem Postgebäude

Das denkmalgeschützte ehemalige Postgebäude in Wuppertal grenzt an den neu gestalteten Bahnhofsvorplatz des Stadtteils Vohwinkel an. Das ursprünglich im Jahre 1908 von der Königlichen Eisen­bahndirektion errichtete Postgebäude wurde von der Clees Unternehmensgruppe aufwendig modernisiert und im Frühjahr 2016 in eine neue Nutzung überführt.

Der Pflegedienst Wessel betreibt dort unter dem Namen „Bahn 18“ auf insgesamt zwei Etagen mit rund 800 m² Mietfläche Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Menschen. Zusätzlich befindet sich im Dachgeschoss eine weitere Etage, auf der neun Wohnungen zur Einzelanmietung angesiedelt sind. Die komfortablen Appartements verfügen jeweils über ein eigenes Bad und WC sowie eine Pantryküche.

Den zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern wird in der Immobilie viel Aufenthaltsatmosphäre und Wohnqualität geboten. Ein großzügiges Garten­areal vervollständigt den hohen Nutzwert. Der historische Charakter des Hauses bleibt erhalten, ohne dass die Bewoh­ner auf die Annehm­lichkeiten einer zeitgemäßen Aus­stattung verzichten müssen. Besonderer Wert wird auf eine umfassende Barriere­freiheit der Immobilie gelegt. Selbstverständlich gibt es auch einen Aufzug, der neu eingebaut wurde.

Eckdaten ehemaliges Postgebäude Vohwinkel

Immobilie Altes Postgebäude am Bahnhof
Adresse Bahnstraße 18, Wuppertal-Vohwinkel
Mieter Pflegedienst Wessel
Nutzung Pflege-Wohngemeinschaften, Service-Wohnen
Mietfläche ca. 1.200 m2
Historisches Baujahr 1908
Fertigstellung Modernisierung 2016
Investor Clees Unternehmensgruppe
Architekt Jany Kernche

Lageplan

Ihr Ansprechpartner

Alexander Clees
Bergische Landstr. 465
40629 Düsseldorf
Tel. 0211 240 840 0
Fax 0211 240 840 44