• Hochfeld, Duisburg

  • Wehofen, Duisburg

Duisburg

Kohle und Stahl prägten die Geschichte der fünftgrößten Stadt Nordrhein-Westfalens. Bis heute ist Duisburg ein bedeutendes Zentrum der Stahlindustrie.

Dusiburg-Hochfeld

Südwestlich der Duisburger Altstadt gelegen ist Hochfeld ein beliebtes Viertel mit einer ausgeprägten Infrastruktur. Fußläufig oder mit der Strassenbahn sind Schulen, die Universität, Geschäfte und der Wochenmarkt zu erreichen. Die Parkanlage "Bönniger Park"  läd ein zum Entspannen im Grünen, ein Theater und vielseitige Gastronomieangebote runden das Bild ab.

Im Jahr 2005 durch die Clees Unternehmensgruppe von der Landes-Entwicklungs-Gesellschaft übernommen, wurde aktuell das Wohnquartier unmittelbar am Hochfelder Markt nach dem neuesten technischen Standard modernisiert. Der Wohnungsbestand umfasst insgesamt 405 Einheiten, hauptsächlich bestehend aus funktional aufgeteilten 2-3 Zimmerwohnungen.

Duisburg-Wehofen

Der Duisburger Stadtteil Wehofen, der sich selbst als „das schönste Dorf im Ruhrgebiet“ bezeichnet, liegt im Stadtbezirk Walsum.

Die ehemalige Zechensiedlung, die Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut worden ist, hat viel von ihrem ursprünglichen Charakter bewahren können. Die meisten Gebäude stehen unter Denkmalschutz. Der Siedlungsbereich wird durch großzügige Grünanlagen geprägt. Die ruhige Lage und eine gute Anbindung an Fernstraßen und öffentliche Verkehrsmittel zeichnen Wehofen aus. Schulen, Kindergärten sowie Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe.

Ihre Ansprechpartnerin

Silke Schmeinta
Bergische Landstr. 465
40629 Düsseldorf
Tel. 0211-240840-23